Sie möchten helfen?

Ehrenamtliche Helfer können sich hier bei uns per Kontaktformular melden.
Bitte den Ortsteil mit angeben, um kurze Wege zu gewährleisten, eine Telefonnummer für Rückrufe wäre auch nett.
Wer von der Helferliste gestrichen werden möchte, kann dies natürlich ganz einfach per Email und einer kurzen Info erledigen. helfer@hilfe-in-ense.de


Vielen Dank für ihr/ dein Unterstützungsangebot im Rahmen der „Hilfe in Ense“. Nur durch ihr/ dein Engagement ist eine solche Unterstützung möglich und nur so können wir den Menschen in der Gemeinde Ense zielführend helfen. Danke dafür! Wir werden Sie/ Dich in unsere Datenbank aufnehmen und uns im Bedarfsfall bei Ihnen/ Dir melden. Hilfe in Ense und Gemeinde Ense

Gemeinsam sind wir stark in Ense
Gemeinsam sind wir stark

Informationen zu den Hilfesuchenden Menschen

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur Menschen helfen können, die zur Risikogruppe gehören oder Menschen, die sich in Quarantäne befinden. Es gibt natürlich keinen Anspruch auf diese Hilfen! Alle Hilfen sind auf freiwilliger Basis und haben das Ziel Not von Enser Bürgern und Bürgerinnen entgegen zu wirken.

Wir bitten Sie zudem vorher Ihre privaten Möglichkeiten zu prüfen. Viele Bürger und Bürgerinnen können selbst Hilfe von Angehörigen, Freunden oder Nachbarn, die nicht zur Risikogruppe gehören, organisieren. Für Arzttermine sollte, wenn finanziell möglich, ein Taxiunternehmen beauftragt werden.

Anfragen werden von montags bis freitags zwischen 8 und 12 Uhr eingesehen.
Die Hilfsdienste werden, wenn möglich, innerhalb von 24 Stunden eingerichtet.
Informationen/Regeln zu den Hilfsdiensten können in den Rubriken nachgelesen werden.

 

Informationen zu den freiwilligen Helfern und Helferinnen

Helfer/innen melden sich über das Kontaktformular der Internetseite oder über die Gemeinde Ense. Die Helfer/innen sind in der Regel aus Ense und helfen freiwillig. Die Fahrten der freiwilligen Helfer/innen sollten sich möglichst auf Ense beschränken. Ausnahmen werden nur bei lebenswichtigen Arztterminen gemacht. Für den Fahrdienst können 1 bis maximal 2 Euro für Benzinkosten erstattet werden.
Zum Schutz der Helfer/innen werden nur Freiwillige eingesetzt, die nicht zur Risikogruppe gehören.

Informationen zum Datenschutz

Um Vermittlungen von Hilfen überhaupt durchführen zu können, ist folgendes erforderlich:

  • Wir listen die Infos der Helfer/innen und Hilfesuchenden auf einer internen Liste. Diese Liste wird natürlich nicht veröffentlicht.
  • Wir notieren, wen wir wohin geschickt haben.
  • Für Absprachen geben wir die Telefonnummer der Hilfesuchenden an den jeweiligen
    Helfer/die Helferin.

Probleme bei/ in Hilfsdiensten

Bitte melden Sie sich bei den Ansprechpartnern der Gemeinde Ense!

Kristina Jost
Tel: 02938/980215
Handy: 0151/62425457
E-Mail: k.jost@gemeinde-ense.de

Marco Stelte
Tel: 02938/980216
Handy: 0151/15416359
E- Mail: m.stelte@gemeinde-ense.de

 

Schutz vor Trickbetrug

Leider wird in den Medien bereits kommuniziert, dass Trickbetrüger die Situation ausnutzen.

Bitte informieren Sie sich zu ihrem eigenen Schutz z.B. bei https://polizei.nrw/senioren




Gemeinde-Ense
Mit freundlicher Unterstützung der Gemeinde-Ense